Detlev F. Neufert nennt sich selbst einen buddhistischen Christen. Die Lehre Buddhas und die Lehre von Jesus Christus ergänzen sich für ihn und sind ihm praktische Lebensbegleiter.

 

Als Kind und junger Schüler besuchte er sowohl evangelische wie katholische Sonntagsmessen. Er nahm an spiritistischen Gnaua-Sessionen in Marokko teil, liess sich von einfachen Bauern in Kenia in die Geheimnisse der Baumgeister (Dschinns) einweihen und sah in Nongkhai, Thailand, die unerforschten  (weil unerforschbaren ?) orangen Nagabälle aus dem Megkong steigen. In Neapel erlebte er wie das Blut des heiligen San Gennaro flüssig wurde. Er mag den spielerischen Umgang mit dem Glauben.In Amerika gingen ihm die "christlichen" TV Prediger gehörig auf den Geist.

 

2005 initiierte er die CHRISTLICHE INTERNATIONALE.  Eine offene Gruppe für Christen - antifundamentalistisch und ausserkirchlich.           

 

ENGLISH:

 

Detlev F. Neufert calls himself a Buddhist Christian. The teaching of Lord Buddha and Jesus Christ complement one another and are his practical guides of life.

 

As a child and a young pupil he took part as well in protestant as in catholic messes. He was part of spiritistic Gnaua sessions in Marocco. In Kenia native paysans initiated him into the secrets of the Dschinns. In Nongkhai, Thailand he saw how the orange balls from "Nagas" coming up from the Mekong. In Neapel he wittnessed how the blood of San Gennaro got fluid. He likes the playing dealings with a believe. In America he was very much nerved of the "christian" TV preachers. 

 

He initiated  CHRISTLICHE INTERNATIONALE in 2005. An open community for christians - anti fundementalistic and beyond church.

 

 

CHRISTLICHE INTERNATIONALE

 

 

 

 

 

 

Fuer ein lebendiges

soziales 

verantwortliches

erotisches

fröhliches

und liebendes Christentum.

 

Was heisst das für den Alltag von uns Christen?

 

Lebendig= christliche Lehre bestimmt auf selbstverständliche Weise den Alltag: nicht betrügen, nicht lügen, nicht töten.

 

Sozial = persönlicher Einsatz im Alltag für die Schwachen, Ausgebeuteten und Unterdrückten

 

Verantwortlich = Widerstand gegen die Weltzerstörer und Machtmissbraucher

 

Erotisch = Akkzeptanz aller Sexualgender und des Körpers als Teil der Schöpfung Gottes

 

Fröhlich = sich darüber freuen, dass es den Anderen auf der Erde gibt

 

Liebend = sich für Gott, die Mitmenschen und die Schöpfung hingeben.

 

 

 

Was definiert Christen?

 

Christen glauben an Gott. Das Paradies ist für sie real.

 

Christen wissen, dass Jesus der Sohn Gottes ist. Das Neue Testament gilt ihnen als Beweis.

 

Christen glauben an ein Leben nach dem Tod. Irdisches Verhalten hat Konzequenzen.

 

Christen handeln nach der Maxime: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

 

Christen nutzen die Natur mit Respekt. Sie denken an die Generationen nach ihnen.

 

Christen leben mit und ohne Kirche. Ihre Seele ist mehr als jede Institution.

 

Christen sind fröhliche Menschen. Sie finden Schutz und Trost in Gott.

 

 

CHRISTIAN INTERNATIONAL

For a living

social

responsible

erotic

happy

and loving Christianity.

 

What does it mean for the everyday life of the Christians?

Living = Christian ethics guide our behavings: Do not betray, do not lie, do not kill.

Social = active personal commitment for the weak, the exploited and the oppressed.

Responsible = resistance against the destroyers of the planet and the misusers of power.

Erotic = acceptance of all sexual genders and the body as a part of the creation of God.

Happy = to be full of joy that all humans are the same.

Loving = to peacefully and tenderly devote our skills for others, the creation and God.

 

What is the definition of Christians?

Christians believe in God. The Paradise is real for them. They try to build it on earth.

Christians know that Jesus is the son of God. We are his brothers and sisters. A family like every family in the world.

Christians believe in a life after death. The way I behave on earth has consequences.

Christians try to act after the maxim: Love your next as you love yourself.

Christians treat nature with gratitude.They take care for the next generations.

Christians live with or without a church. Their soul is more then any instituion.

Christians are happy people. They find shelter and consolation in Jesus and God.